+49 6103 803 69-68 info@greensafer.eu

Schutz vor Legionellen im Kühlwasser

Sofortmaßnahme

Mit der greensafer®-Leihanlage erhalten sie eine schnelle und saubere Lösung für Sofortmaßnahmen zur Keimbefreiung ohne giftige Chemikalien, wie in der 42. BImSchV gefordert.

  • §5 Maßnahmen bei einem Anstieg der Konzentration der allgemeinen Koloniezahl
  • §6 Maßnahmen bei einer Überschreitung der Prüfwerte in Verdunstungskühlanlagen und
  • §8 Maßnahmen bei einer Überschreitung der Prüfwerte in Kühltürmen

Die Leihdauer beträgt min. einen Monat und befreit ihr Kreislaufsystem von Legionellen, Pseudomonas und anderen Keimen.

Dauerhaft legionellenfrei

Mit der festinstallierten, automatisch gesteuerten greensafer®-Anlage lösen sie das Legionellenproblem dauerhaft.

Sie ergreifen als Betreiber die bei der 42. BImSchV geforderte technische Maßnahme zur Verminderung der mikrobiellen Belastung, um die Legionellenkonzentration im Nutzwasser unter den Prüfwert zu halten und können nach §15 eine Ausnahmegenehmigung beantragen.

Die Anlage erzeugt und dosiert nur so viel Desinfektionslösung in den Kühlkreislauf, wie er benötigt. Das Kühlwasser wird permanent vollautomatisch auf dem Wert im Trinkwasserbereich gehalten.

Ihre Vorteile

Sie sind ohne Giftstoffe in kürzester Zeit unter dem Prüfwert 1

  • Verdunstungskühlanlagen: 10.000 KBE → <100 KBE
  • Nassabscheider: 10.000 KBE → <100 KBE
  • Kühltürme: 50.000 KBE → <500 KBE

„Bestätigt die zusätzliche Laboruntersuchung … eine Überschreitung der … genannten Maßnahmenwerte, hat der Betreiber unverzüglich zusätzlich Gefahrenabwehrmaßnahmen, insbesondere zur Vermeidung der Freisetzung mikroorganismenhaltiger Aerosole, zu ergreifen.“

Der Biofilm und die Algen in Ihrem Kreislauf werden aufgelöst, üble Gerüche verschwinden und das Wasser wird wieder klar.

Benötigt werden keine giftigen Biozide und müssen nicht mehr gelagert werden. 

Schulungen der Mitarbeiter für die Verwendung der Giftstoffe entfallen.

Ihre Filter müssen seltener gewechselt bzw. Filteranlagen seltener rückgespült werden.

Die Kühlzeiten und somit die Taktung der Werkzeuge werden in der Fertigung durch den entfernten Biofilm reduziert.

Das Kühlwasser ist in kürzester Zeit frei von Bakterien und Legionellen.

Die Öko-Bilanz ihrer Firma wird verbessert.

Die Investition in die ökologische Wasseraufbereitung kann durch ihr Marketing für die positive Außendarstellung genutzt werden.

Ihre Werkzeuge, Schläuche und Anlagen werden kontinuierlich von Ablagerungen gereinigt.

Zusätzliche Aufwändung für die Reinigung ihrer Wasserbatterien oder Wärmetauscher, von Biofilm oder Algen, entfallen.

Die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter wird aktiv erhöht, da kein Kontakt zu giftigen Bioziden besteht und das Kühlwasser durch die greensafer®-Anlage Trinkwasserqualität bekommt.

Sie senken ihre Energiekosten und -verluste durch saubere Kühlleitungen und Wärmetauscher. 1 mm Biofilm im Wärmetauscher bedeuten 30% Energieübertragungsverluste.

Sofortmaßnahme

Mit der greensafer®-Leihanlage erhalten sie eine schnelle und saubere Lösung für Sofortmaßnahmen zur Keimbefreiung ohne giftige Chemikalien, wie in der 42. BImSchV gefordert.

Die Leihdauer beträgt min. einen Monat und befreit ihr Kreislaufsystem von Legionellen, Pseudomonas und anderen Keimen.

Dauerhaft legionellenfrei

Mit der festinstallierten, automatisch gesteuerten greensafer®-Anlage lösen sie das Legionellenproblem dauerhaft.

Sie ergreifen als Betreiber die geforderte technische Maßnahme zur Verminderung der mikrobiellen Belastung, um die Legionellenkonzentration im Nutzwasser unter dem Prüfwert zu halten und können nach §15 eine Ausnahmegenehmigung beantragen.

Die Anlage erzeugt und dosiert nur so viel Desinfektionslösung in den Kühlkreislauf, wie er benötigt. Das Kühlwasser wird vollautomatisch auf dem Wert im Trinkwasserbereich gehalten.

Ihre Vorteile

Sie sind ohne Giftstoffe schnell unter dem Prüfwert 1

  • Verdunstungskühlanlagen:
    10.000 KBE → <100 KBE
  • Nassabscheider:
    10.000 KBE → <100 KBE
  • Kühltürme:
    50.000 KBE → <500 KBE

„Bestätigt die zusätzliche Laboruntersuchung … eine Überschreitung der … genannten Maßnahmenwerte, hat der Betreiber unverzüglich zusätzlich Gefahrenabwehrmaßnahmen, insbesondere zur Vermeidung der Freisetzung mikroorganismenhaltiger Aerosole, zu ergreifen.“

Der Biofilm und die Algen in Ihrem Kreislauf werden aufgelöst, üble Gerüche verschwinden und das Wasser wird wieder klar.

Benötigt werden keine giftigen Biozide und müssen nicht mehr gelagert werden. 

Schulungen der Mitarbeiter für die Verwendung der Giftstoffe entfallen.

Ihre Filter müssen seltener gewechselt bzw. Filteranlagen seltener rückgespült werden.

Die Kühlzeiten und somit die Taktung der Werkzeuge werden in der Fertigung durch den entfernten Biofilm reduziert.

Das Kühlwasser ist in kürzester Zeit frei von Bakterien und Legionellen.

Die Öko-Bilanz ihrer Firma wird verbessert.

Die Investition in die ökologische Wasseraufbereitung kann durch ihr Marketing für die positive Außendarstellung genutzt werden.

Ihre Werkzeuge, Schläuche und Anlagen werden kontinuierlich von Ablagerungen gereinigt.

Zusätzliche Aufwändung für die Reinigung ihrer Wasserbatterien oder Wärmetauscher, von Biofilm oder Algen, entfallen.

Die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter wird aktiv erhöht, da kein Kontakt zu giftigen Bioziden besteht und das Kühlwasser durch die greensafer®-Anlage Trinkwasserqualität bekommt.

Sie senken ihre Energiekosten und -verluste durch saubere Kühlleitungen und Wärmetauscher. 1 mm Biofilm im Wärmetauscher bedeuten 30% Energieübertragungsverluste.