+49 6103 803 69-68 info@greensafer.eu

VDI 2047

Lösung für die VDI 2047 Blatt 2

hygienegerechter Betrieb von Verdunstungskühlanlagen

Keimfreie Verdunstungskühlanlagen, Kühltürme und Nassabscheider für die

VDI 2047 Blatt 2

Mit der greensafer®-Anlage ergreift der Betreiber die technische Lösung mit einer automatisierten Überwachung zur Verminderung der mikrobiellen Belastung, um die Keime im Nutzwasser unter den Maßnahmenwert zu reduzieren.

Durch Feuchte, Nährstoffangebot, Temperaturen ergeben sich günstige Vermehrungsbedingungen für Mikroorganismen (Bakterien, Algen, Schimmelpilze, Protozoen) im Wasser - z.B. für Legionellen.

Beispiele sind die Legionelloseausbrüche in Ulm im Jahr 2010 und in Warstein im Jahr 2013.

Die Lösung mit unserer greensafer®-Anlage können Sie einsetzen als Alternative zu giftigen Bioziden. Die VDI schreibt zur Verwendung von Bioziden:

  • "Auf die Verwendung von Bioziden ist, wann immer möglich, zu verzichten."
  • "Die Verwendung von Bioziden unterliegt der Verordnung (EU) Nr. 528/2012" - Siehe Artikel 95
  • "Des Weiteren ist durch den Arbeitgeber zu prüfen, ob ein Ersatz durch weniger gefährliche Stoffe oder Verfahren möglich ist."
  • "Biozide dürfen nicht verwendet werden, soweit damit zu rechnen ist, dass ihre Anwendung im Einzelfall schädliche Auswirkungen auf die Gesundheit von Menschen, andere als die Zielorganismen oder auf die Umwelt hat."
  • "Aus Biofilmen werden kontinuierlich Mikroorganismen in das Kreislaufwasser abgegeben."
  • "Beim Einsatz nicht oxidierender Biozide ist der Wirkstoff quartalsweise zu wechseln, um Resistenzen vorzubeugen."

Eine automatisierte Überwachung Ihres Systems ist zu bevorzugen - dies gewährleistet die greensafer®-Anlage.

Begriffsbestimmungen

Im Sinne dieser Richtlinie ist

Gemisch (Dispersion) aus festen oder flüssigen Schwebeteilchen und einem Gas.

An Oberflächen anhaftende Mikroorganismen, die von einer Matrix aus selbst gebildeten extrazellulären polymeren Substanzen umgeben sind.

Aufkonzentration von Wasserinhaltsstoffen durch Verdunstung.

Wasser, das in einer Verdunstungskühlanlage zum Zweck der Wärmeabfuhr umläuft und im Kontakt mit der Atmosphäre steht.

Wasser, das am Standort der Anlage zur Versorgung zur Verfügungsteht.

Keimfreie Verdunstungskühlanlagen, Kühltürme und Nassabscheider für die VDI 2047 Blatt 2

Mit der greensafer®-Anlage ergreift der Betreiber die technische Lösung zur Verminderung der mikrobiellen Belastung.

Durch Feuchte, Nährstoffangebot, Temperaturen ergeben sich günstige Vermehrungsbedingungen für Mikroorganismen im Wasser - z.B. für Legionellen.

Die Lösung können Sie einsetzen als Alternative zu giftigen Bioziden. Die VDI schreibt zur Verwendung von Bioziden:

  • "Auf die Verwendung von Bioziden ist zu verzichten."
  • "Des Weiteren ist durch den Arbeitgeber zu prüfen, ob ein Ersatz durch weniger gefährliche Stoffe oder Verfahren möglich ist."
  • "Biozide dürfen nicht verwendet werden, soweit damit zu rechnen ist, dass ihre Anwendung schädliche Auswirkungen auf die Gesundheit von Menschen oder auf die Umwelt hat."
  • "Aus Biofilmen werden kontinuierlich Mikroorganismen in das Kreislaufwasser abgegeben."
  • "Beim Einsatz nicht oxidierender Biozide ist der Wirkstoff quartalsweise zu wechseln, um Resistenzen vorzubeugen."

Eine automatisierte Überwachung Ihres Systems ist zu bevorzugen - dies gewährleistet die greensafer®-Anlage.

Begriffsbestimmungen

Im Sinne dieser Richtlinie ist

Gemisch (Dispersion) aus festen oder flüssigen Schwebeteilchen und einem Gas.

An Oberflächen anhaftende Mikroorganismen, die von einer Matrix aus selbst gebildeten extrazellulären polymeren Substanzen umgeben sind.

Aufkonzentration von Wasserinhaltsstoffen durch Verdunstung.

Wasser, das in einer Verdunstungskühlanlage zum Zweck der Wärmeabfuhr umläuft und im Kontakt mit der Atmosphäre steht.

Wasser, das am Standort der Anlage zur Versorgung zur Verfügungsteht.